Artikel-Schlagworte: „Tour“

Oulu, Finnland

Donnerstag, 18. August 2011

© Kurt Sassenhagen

© Kurt Sassenhagen

Ich mache gerade einen Zwischenstopp in der Stadt Oulu an der Küste Finnlands. Hier füge ich erst einmal zusammen, was ich bereits gegeben bekommen habe.
Viele Dinge, die sich auf dieser Tour herauskristallisieren, haben mit der sagenumwogenen Stadt Atlantis zu tun. So auch eine ganz besondere Stätte, die ich in den folgenden Monaten anfahren werde: Stonehenge.
Zuerst wunderte ich mich, dass ich bereits hier Eingebungen zu einem Ziel bekomme, an das ich erst noch gelange. Aber es fügt sich alles zusammen. Stonehenge steht in enger Verbindung mit einem meiner anderen Funde, der hier in Finnland verborgen liegt.
Aber nicht nur das. Stonehenge hat ebenso eine starke Verbindung zur versunkenen Stadt Atlantis.
Der Steinkreis ist erbaut worden, um Energieflüsse und Tageszeiten festzuhalten, um sie nachher zu einem komplexen astrologischen Bild zusammen zu setzen. Auch, um bestimmte Personen mit einer ganz besonderen Energie zu versorgen.
Die Bewohner von Atlantis hatten selber keinen Punkt wie Stonehenge – es gab ihn schlichtweg nicht. Die atlantischen Gelehrten erschufen außerhalb ihrer Stadtgrenzen einen Ort, der ihnen die Möglichkeit der Energieaufnahme gab.

Erkenntnisse aus Göteborg

Montag, 8. August 2011

Vor drei Wochen habe ich hier die ersten Erkenntnisse meiner Tour gepostet. In Skandinavien haben sich meine Eingebungen aus Rom nochmals bestätigt und einiges Neues hat sich auch ergeben. Unter anderem habe ich erfahren, dass die zukünftigen Veränderungen in Skandinavien bereits begonnen haben, nur noch nicht bemerkbar sind.
In der Zukunft wird es vor allem dazu kommen, dass sich die Lage der skandinavischen Länder aufgrund der Veränderungen im All verschieben wird. Außerdem liegen in der Nordsee Unterwasservulkane, von denen jetzt noch niemand etwas weiß. Man wird sie erst bemerken, wenn sie ausbrechen. Die Struktur des Wassers wird sich verändern, die Oberfläche wird unruhiger werden. Gerade die Schifffahrt wird dies zu spüren bekommen.
Auch schwere Stürme und heftiger Regen werden es Skandinavien in der Zukunft schwer machen.

In Skandinavien sind aber auch historische Schätze verborgen, die ich durch meine Eingebungen gesehen habe. In Helsinki beispielsweise liegt ein versunkenes Schiff mit historischer Bedeutung, auf dem Weg von Helsinki nach Stockholm liegen verschiedene Kriegsartefakte verborgen und in Trondheim ließe sich sogar ein Stück von Atlantis finden. Nur, dass niemand außer mir weiß, wo diese Dinge zu suchen sind.

Bei Fragen oder Anregungen scheuen Sie sich nicht einen Kommentar zu hinterlassen.

Auf dem Weg zum zweiten Punkt

Sonntag, 24. Juli 2011

Der Streckenabschnitt Italien / Rom ist nun erledigt. Nachdem ich dort ausführliche Visionen erhalten habe und mir zusätzliches Wissen aneignen konnte, bin ich nun auf dem Weg zu zweiten Punkt meiner Tour: Oslo.
Durch meine Visionen wurde ich jetzt gen Skandinavien geführt und nicht wie erst geplant nach Griechenland und in die Türkei. Dorthin geht es dann später.
Die Erkenntnisse meiner Skandinavien-Tour poste ich im Verlaufe der weiteren Tour.

Allerletzte Vorbereitungen, letzte Tage in Deutschland

Dienstag, 21. Juni 2011

Im Moment befinde ich mich bereits im Osten Deutschlands, genauer in Staupitz, um hier die allerletzten Vorbereitungen zu treffen, damit ich mit meinem Wohnmobil überall gut ankomme. Technische Überprüfungen, Testläufe und kleinere Umbauten fehlen dem guten Stück noch bis es endlich richtig losgehen kann.

Ich bin bei meinen Freunden Andreas und Doreen, die mir auch in den letzten Monaten eine große Stütze waren. Von hier aus werde ich mich dann auf den Weg nach Italien machen, was der erste Anlaufpunkt auf meiner Tour werden wird.

Planung soweit abgeschlossen, los kann es gehen!

Sonntag, 19. Juni 2011

Es dauert nicht mehr lange, dann geht die große Tour los!
Auf dieser Seite werden wir Sie immer auf dem Laufenden halten, was während der Tour passiert und wo wir uns gerade aufhalten.
Die Planungsphase ist soweit abgeschlossen, ein Wohnmobil haben wir als Wegbegleiter ausgesucht, jetzt geht es nur noch um Kleinigkeiten, die erledigt werden müssen.
Ab dem 01.07.2011 ist unser “Kurtimobil” on tour.
Wenn Sie uns irgendwo begegnen, zögern Sie nicht uns anzusprechen. 😉
Damit Sie uns unterwegs auch erkennen, hier ein Bild unseres Mobils:
kurtimobil2